Kampf der Knöpfe

Knopfkekse1

Knopfkekse2
    Für den Teig:

  • 375g (Vollkorn-)Mehl
  • 3 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 250g Butter (Zimmertemperatur)
  • 125g Roh-Rohrzucker
  • 1 großes Ei
  • Mark einer Vanilleschote


  • Für die Glasur:

  • Staubzucker
  • Limettensaft
  • Lebensmittelfarbe
  • Butter und Zucker in einer Rührschüssel verrühren, bis eine cremige Masse entstanden ist.
  • Das Ei trennen. Für das Rezept braucht man nur das Eigelb. (Mit dem Eiweiß kann man aber noch ein paar Makronen backen.)
  • Eigelb und Vanillemark zur Buttermischung hinzugeben und alles gut verrühren.
  • Mehl, Backpulver und Salz (sieben und) mischen, dem Teig hinzugeben und alles zu einem Teig rühren (nicht zu lange, am besten aufhören, wenn das Mehl gerade untergerührt ist).
  • Den Teig in Gefrierbeutel oder Frischhaltefolie wickeln und für 1-2 Stunden in den Kühlschrank legen.
  • Teig ausrollen und mit runden Formen ausstechen
  • Mit einem kleinen Glas oder kleinerem Förmchen einen runden Abdruck auf die Kekse machen, sodass ein kleiner Rand entsteht.
  • Mit einem Holzspieß 2 oder 4 Knopflöcher stechen.
  • Cookies für 20 Min in den Kühlschrank stellen, Ofen auf 170°C aufheizen.
  • Cookies ca. 12 Min backen, für 2-3 Min auf dem Blech aubkühlen lassen und dann mit dem Spieß noch einmal durch die Löcher stechen.
  • Nach dem Abkühlen Puderzucker und Limettensaft zu einem fließfähigen Zuckerguss verrühren und mit Lebensmittelfarbe beliebig einfärben. Damit die Knöpfe ganz oder teilweise bestreichen. Dabei die Knopflöcher aussparen oder nochmals mit dem Holzspieß freistechen.


  • Guten Appetit

    Ein Kommentar auch kommentieren

    1. OmaOpaGutsch sagt:

      Hmmm schmecken sehr gut!

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.